Okt 5 2013

Darf´s noch ein Kästchen mehr sein ?

Nach langer Pause wurden nochmal ein paar Stromkästen von mir gestaltet. Die Gestaltung von Stromkästen ist auch nach mehr als 10 Jahren immernoch ein kleines hin und her. Wenn das Motiv einfach gehalten ist und am Objekt Schnell umgesetzt wurde, waren es die Vorbereitungen die Zeit intensiev waren sich aber immer lohnen. So kommt es vor das ich mich gerne von meiner Freundin, F.Schiller oder unbewust von Man Ray inspirieren lasse.

Schillers Ode an die Freude

Schillers Ode an die Freude

Pusteblume und Äffchen

Pusteblume und Äffchen

sie ist eine Blume

sie ist eine Blume


Aug 25 2013

wenn Bücher fliegen lernen “bonus level”

Wenn die Ideen aus dem Alltag in die Kunst einfließen. Dieses Bild wurde vor einigen Wochen „in der Zwischenzeit“ gemalt, mit Kaffee und Zigarettenasche.
desaster-foto-ferichsen

Das Motiv war es alle male wert in die Gestaltung mit einfließen zu lassen und auf eineinhalb Quadratmeter auf zu blasen.

noch-tee-foto-f-erichsen

Und da ich den Sommer eher von drinnen gesehen habe, gibt es auch Sonne im Treppenhaus.

wetterprognose-foto-f-erichsen

bei der Arbeit

bei der Arbeit

Danke an Marina! Die gute Seele hinter der Kamera, ohne die es nicht so schöne making-of-Fotos geben würde und mich beim stencil schnitzen unterstüzt.


Aug 20 2013

wenn Bücher fliegen lernen “level vier”

Die Sommerferien neigen sich dem Ende – so auch die Malerei. Die letzten Vorbereitungen für die abschließenden Arbeiten sind in der Mache, damit die Inhalte genauso fließend ineinander greifen wie die Hintergründe.

blick-nach-unten-foto-f-erichsen

regal-oben-foto-f-erichsen

Wenn das hier tatsächlich JUMP & RUN ist, habe ich ein ZEITBONUS oder noch ein LEBEN gefunden.

Danke für die Hilfe Jacob & Patzi!


Aug 4 2013

wenn Bücher fliegen lernen “zweites Level”

Alle Wände bunt. Themenbereiche ausgesucht und festgelegt. Zwei Wochen noch verbleibend…. JUMP & RUN für Fortgeschrittene !

ein-anfang-foto-f. erichsen

themenbereiche-foto-f. erichsen

hintergrundfarben-foto-f. erichsen

Danke für die spontane Hilfe Winz!


Jul 30 2013

wenn Bücher fliegen lernen

In drei Wochen dreihundert Quadratmeter mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad gestalten. Hat sehr viel mit einem JUMP AND RUN Spiel gemeinsam – mit nur einem Versuch und in real.

please push [START] for PLAY………..

die-kleinste-wand_foto-f.erichsen

fliesenspiegel-bis-1.60m Foto F.Erichsen

und nach dem Licht

und nach dem Licht


Jun 21 2013

Sommersonnenwende !

Ein Grund zum Feiern !!!

sommersonnenwende-foto-f.erichsen


Dez 21 2012

Wintersonnenwende !

Andi Reisner spielt das Tombeau sur la mort de M. Conte de Logy von S.L.Weiss  von mir unterstützt mit einem Video.


Okt 18 2011

„Ein anderer Weg nach Polen – inna droga do Polski”! Teil 2

1111 km für den zweiten Teil der Ausstellung „Ein anderer Weg nach Polen – inna droga do Polski”.
Als wir in Bielsko-Biała, im Süden Polens, ankamen wurden die Sprachbarrieren zur Seite gelegt und es wurde dort weiter gemacht, wo wir nach der Ausstellung in Bergheim aufgehört hatten.
Uns erwartete ein reichhaltiges Programm um Landschaft, Menschen und die Kulinarische Vielfalt der Region kennenzulernen.

Die Vernissage der Ausstellung fand in der Städtischen Galerie von Czechowice-Dziedzice statt und wurde von Polnischer Seite von Frau Wanda Gryboś –Sznel, Leiterin der Akademie „POPP“, Herr Andrew Płonki, Bürgermeister der Stadt Czechowice-Dziedzice, dem Landrat von Bielsko-Biała, Herrn Andrzej Plonka, dem Kulturreferat des Kreis Bielsko-Biała, Herrn Marian Blachut und von Deutscher Seite durch die stellv. Landrätin des Rhein-Erft Kreis, Christa Schütz und Kulturreferat Engelbert Schmitz eröffnet. Dolmetscherin Barbara Schwarz übersetzte für die Feierlichkeiten.

Die zweite Ausstellung war die Einleitung für das Ende des deutsch-polnischen Kulturaustausches „… ein anderer Weg nach Polen, Teil 2“.
Eins der Hauptziele war es, die Förderung von jungen Künstlern im Ausland und künstlerische Verbindungen zwischen den Kreisen weiter zu stärken.
Dies gelang mit Erfolg.
Die Ausstellung in Czechowice-Dziedzice findet vom 14.Okt. bis zum 30.Okt.2011 statt.

Hier noch ein Eindruck der Vernissage!

Städtischen Galerie von Czechowice-Dziedzice

Städtischen Galerie von Czechowice-Dziedzice

letzte Korrektur vor der Vernissage

letzte Korrektur vor der Vernissage

Besucher der Vernissage

Besucher der Vernissage

bla bla bla

v.l.n.r. Andreas Winz, Fredrik Erichsen, Landrätin Christa Schütz, Dolmetscherin Barbara Schwarz, Marian Blachut, Wanda Gryboś –Sznel

bla bla bla

v.l.n.r. Barbara Schwarz, Marian Blachut, Wanda Gryboś –Sznel, Andrew Płonki, Landrat Andrzej Plonka

ein Danke geht raus an Marina, Ulla und Winz schön das ihr dabei wart, Wanda für das reichhaltige Programm


Okt 1 2011

Wo sich Kubus und Hase gute Nacht sagen

Der Kubus in bei Nacht… Beinahe schon gespenstisch wirkte jedes noch so kleine und nichtige Geräusch beim Aufbau des Kubus. Aber als sich alle Sinne der Nacht ergaben, entfaltete sich die volle Pracht…

in-urfeld


Sep 25 2011

Der frühe Kubus fängt den Wurm

Der Kubus wurde zum zweiten mal für DASWESSELINGPROJEKT aufgestellt. Diesmal westlich der Stadt und etwas früher als sonst und was alles so um 5.38 Uhr im Feld zwischen Bornheim und Wesseling passiert, erzähle ich euch auf der Ausstellung die Voraussichtlich im Dezember 2011 sein wird.

daswesselingprojekt