Feb 21 2016

Die perfekte Linie

Seit Anfang 2009 bin ich mit dem Kubus auf der Suche nach „der perfekten Linie“ und „dem Quell der Inspiration“.
Aus theoretischer Sicht, wie wir alle wissen, ist eine Linie eine Verbindung zwischen Punkt A und Punkt B, ABER nur aus theoretischer Sicht (dies werde ich zu gegebener Zeit ergänzen und in Frage stellen).
Seit der Fertigstellung des Kubus ist viel Zeit vergangen. Ich bin viele Kilometer gereist, um Antworten auf meine Fragen zu erhalten und den Kubus mit Inhalt zu füllen.
Ich habe den Kubus an Orten aufgebaut, wo immer ich eine Antwort vermutete. Einige Aufbauorte stehen noch aus.
Aber, und das ist das Entscheidende, war es immer mein Bestreben, den Kreis wieder zu schließen. Die Reise mit dem Kubus, die Eindrücke, die Erfahrungen und die Erkenntnissen zu filtern, selektieren und forciert auf Leinwand zu bannen. Somit kehre ich an das Medium zurück, an dem die Fragen entstanden und die Idee des Kubus geboren wurde.

anlegen und experimentieren

anlegen und experimentieren

entwickeln und reduzieren

entwickeln und reduzieren

selektieren und verwerfen

selektieren und verwerfen

 

 


Dez 6 2015

Ausstellung “Sandpunkte” im KSTA.

Quelle: KölnerStadt-Anzeiger Online/ Bild und Text B.Rosenbaum

Quelle: KölnerStadt-Anzeiger Online/ Bild und Text B.Rosenbaum

Quelle: KölnerStadt-Anzeiger Online Bild und Text B.Rosenbaum

Quelle: KölnerStadt-Anzeiger Online/ Bild und Text B.Rosenbaum

 


Nov 27 2015

Letzte Ausstellung für dieses Jahr

Einladung Standpunkte

Download :  Einladung STANDPUNKTE


Okt 23 2015

Vernissage in der Terpkerk

Ausstellung eröffnet !

Hier ein paar Eindrücke….

 

Eine herzliche Einführung in die Ausstellung

Eine herzliche Einführung in die Ausstellung durch Leo Klein

unter anderem Musik

unter anderem mit Musik

Terpkerk3 Foto F.Erichsen

Bürgermeister und Vertreter der Heimatstädte der jeweiligen Künstler, Vorsitzender der kulturellen Werkgruppe Stein, Kurator und die Künstler
v.l.n.r Johannes Donner (D), Leo Klein (NL), Fredrik Erichsen (D),
Bürgermeisterin M.F.H. Leurs-Mordang (NL),
Stellvertretender Bürgermeister J. Freynick (D),
John Willems

im Gespräch mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Bornheim  Jörn Freynick

im Gespräch mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Bornheim Jörn Freynick

Euregionales Puplikum auf der Vernissage

es war ein euregionales Puplikum auf der Vernissage vertreten


Okt 2 2015

Interview in der Medienwerkstatt Bonn

 

Im Interview mit Susanna, einer jungen Nachwuchs Radiomoderatorin aus dem Kurux Team, habe ich einige Fragen rund um die Aktion „Jedes Straßenkind hat einen Namen“ beantwortet. Das interview wird am 18.10.2015 um 20.30h auf dem Radiosender RADIO Bonn/Rhein-Sieg ausgestrahlt.

interview-radio foto F.Erichsen

 

 

Medienwerkstatt Bonn


Sep 21 2015

Jedes Straßenkind hat einen Namen

Eine Interaktive Kunstaktion in Zusammenarbeit mit der Don Bosco Mission/Bonn auf dem Marktplatz in Bonn am 20.September 2015


Sep 5 2015

Mein Refugium…

der Ort an dem Ideen wie Wasser aus einer Quelle entspringen

…und wie Treibgut auf der Oberfläche treiben. Sich den Wogen ergeben. Ein Auf und Ab der Gedanken, donnernd tobend, seicht und leise anspülend, tief wie das unerforschte Meer oder flach wie eine Pfütze. Eine umgekehrte Welt, die wenn man über die Brüstung schaut ins trockene blickt. Meine Badewanne!

Die Firma Fußel, ein brühler Großhandelsunternehmen im Sanitärbereich, mit einer 70-jährigen Firmengeschichte recherchierte nach einem Künstler, der auf ihrem Sommerfest eine Kunstaktion durchführen möchte und stieß dabei auf mich. Bei der Kunstaktion wurde mir bei der Auswahl des Themas und der Umsetzung freie Hand gelassen.

Und so sollte es sein, dass Kapitän Ahab und seine Crew den weißen Wal auf dem Sommerfest über eine Wanne jagten….

Badewanne-Aktion-F.Erichsen

Badewanne-Aktion-Schiff-F

Eine Sprühdose als Größenvergleich

Eine Sprühdose als Größenvergleich


Jul 15 2015

von 2011 auf 1000

Das kleine YouTube Video das im November 2011 für die XPO Kunzfetti MMXII online gegangen ist hat seine Aufmerksamkeit gefunden und heimlich die 1000 Besucher geknackt. Viele werden jetzt denken „NUR“ tausend! JA eintausend interessierte Besucher die sich auf einer Plattform für Katzenvideos, Fails und GEMA geblockten Musikvideos die zeit genommen haben um sich Kunst an zu schauen!!! Danke YouTube DANKE allen interessierten Besuchern

quelle: youtube

quelle: youtube

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für alle die es nochmal sehen wollen!!!

The little YouTube video that online since November 2011 for the XPO Kunzfetti MMXII has found his attention. It has cracked secretly the 1,000 visitors. Now you thinking “just” a thousand! YES thousand art interested visitors have viewed the video on a platform for catvideos,Fails and GEMA blocked music videos!!! Thanks YouTube and THANKS all art interested visitors.


Jan 26 2015

KUBUS und Kniepsand

In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Amrum wird grade eine Reise mit dem KUBUS auf die Norddeutsche Insel geplant. Zur Zeit werden noch Aufbauorte auf der Insel ausfindig gemacht und Genehmigungen eingeholt.     So das es wahrscheinlich nicht nur bei zwei Aufbauorten bleiben wird. In Anbetracht der Tatsache das man eine Fährüberfahrt von ca. 1 ¼ Stunden hat, habe ich auch dafür den passenden Zeitvertreib.

 

 KUNSTVEREIN AMRUM

Ich bin voller Vorfreude und gespannt was mich erwarten wird.

Im Voraus schonmal ein Danke an den Kunstverein Amrum und an die Mitarbeiter der Amrum Touristik


Mai 26 2014

Alle guten Dinge sind drei

In diesem Jahr zum dritten Mal bei der KunstTour dabei. Nach langer Zeit zeigte ich mal wieder Leinwände/Malerei. Ein Paar bekannte Leinwände wurden gezeigt aber überwiegend präsentiert ich Arbeiten die im neuen Atelier in einer Mischtechnik angefertigt wurden.

die-Eroeffnung Foto F.Erichsen

Die Vernissage der KunstTour 2014 in der Timmerfabriek Maastricht

Besucher

Besucher und Kunstinteressierte der KunstTour 2014

Im-Interview-kunsttour2014

Im Interview mit einem Studenten der Kunstakademie Maastricht