Sep 5 2015

Mein Refugium…

der Ort an dem Ideen wie Wasser aus einer Quelle entspringen

…und wie Treibgut auf der Oberfläche treiben. Sich den Wogen ergeben. Ein Auf und Ab der Gedanken, donnernd tobend, seicht und leise anspülend, tief wie das unerforschte Meer oder flach wie eine Pfütze. Eine umgekehrte Welt, die wenn man über die Brüstung schaut ins trockene blickt. Meine Badewanne!

Die Firma Fußel, ein brühler Großhandelsunternehmen im Sanitärbereich, mit einer 70-jährigen Firmengeschichte recherchierte nach einem Künstler, der auf ihrem Sommerfest eine Kunstaktion durchführen möchte und stieß dabei auf mich. Bei der Kunstaktion wurde mir bei der Auswahl des Themas und der Umsetzung freie Hand gelassen.

Und so sollte es sein, dass Kapitän Ahab und seine Crew den weißen Wal auf dem Sommerfest über eine Wanne jagten….

Badewanne-Aktion-F.Erichsen

Badewanne-Aktion-Schiff-F

Eine Sprühdose als Größenvergleich

Eine Sprühdose als Größenvergleich


Jul 15 2015

von 2011 auf 1000

Das kleine YouTube Video das im November 2011 für die XPO Kunzfetti MMXII online gegangen ist hat seine Aufmerksamkeit gefunden und heimlich die 1000 Besucher geknackt. Viele werden jetzt denken „NUR“ tausend! JA eintausend interessierte Besucher die sich auf einer Plattform für Katzenvideos, Fails und GEMA geblockten Musikvideos die zeit genommen haben um sich Kunst an zu schauen!!! Danke YouTube DANKE allen interessierten Besuchern

quelle: youtube

quelle: youtube

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für alle die es nochmal sehen wollen!!!

The little YouTube video that online since November 2011 for the XPO Kunzfetti MMXII has found his attention. It has cracked secretly the 1,000 visitors. Now you thinking “just” a thousand! YES thousand art interested visitors have viewed the video on a platform for catvideos,Fails and GEMA blocked music videos!!! Thanks YouTube and THANKS all art interested visitors.


Apr 5 2014

1m² Frühling

Feldforschung für eine neue Leinwandserie, drei schritte vom Atelier entfernt. Ob man das jetzt Feldforschung nennen kann? Es ist auf jeden fall die erste Leinwand die das neue Atelier verlässt!

Feldforschung

Feldforschung

Fertigstellung

Fertigstellung

 

 


Feb 16 2014

Des Künstlers Atelier

Der Raum in dem die Zeit scheinbar still steht, ein Mikrokosmus in dem Ideen geboren werden, neu konzipiert, verworfen und bis auf die Spitze getrieben werden. Wände aus Stein und Beton mit Fenstern oder ohne, auf dem Speicher oder im alten Schweinestall,  beheizt oder mit Frost. All dies, nimmt man billigend in Kauf solang es sich schützend um die Idee legt,  sie hütet bis der letzte Pinselstrich getan oder das letzte Mal der Auslöser gedrückt wurde. Der Raum in dem man schwach sein darf und ihn als Sieger verlässt. Ein Raum in dem man sich immer wieder und wieder in Frage stellt und die Antwort bekommt wenn man ihn wieder verlässt. Des Künstlers Atelier!
ateliertür-alt-f.erichsen

Ende 2013 schloss ich zum letzten Mal die Tür die mir zehn Jahre das Tor zur Welt war. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen ehemaligen Vermietern bedanken, die mit Geduld und Ruhe meinem Schaffen Raum gegeben haben.

ateliertür-neu-f.erichsenAnfang 2014 öffnete ich diese Tür und ich bin gespannt was sie wieder verlässt…

Farbe dürfte Programm sein…

Danke an Marina und alle Umzugshelfer!


Feb 5 2014

Vernissage

Hier eine kleine Zusammenfassung der Vernissage “Rahmenbedingungen” am 31. Jan. 2014 in der Galerie FREI / Köln.

Here is short cut from the exhibition opening “Rahmenbedingungen” at the Galerie FREI Cologne.


Sep 21 2013

wenn Bücher fliegen lernen “you finish”

Die größte zusammenhängende Wandmalerei von Brühl ist endlich fertig (Wenn man das kleine Schlösschen von Kurfürst Klemens August außer Acht lässt). 300 Quadratmeter Wandgestaltung wie aus einem Guss. Die Themen und Hintergründe schlängeln sich durchs Treppenhaus. Stufe um Stufe zieht sich die Malerei vom Erdgeschoss bis unters Dach und ehe man sich versieht ist man schon Oben. Themen und die Hintergründe greifen so harmonisch ineinander, dass man den Übergang kaum bemerkt. Musik, Sport, Deutsch, Englisch, Sachkunde und Mathematik boten viel Raum um diese Künstlerisch zu verarbeiten und für Kinderaugen um zu setzen. Auf Subtile Art und Weise findet ein Lehr- und Lernprozess schon vor den Klassenräumen statt. Auf diesem Punkt basierte schon die Skizze.

musik-f-erichsen

Musik als erstes gefolgt von Sport

das Thema Deutsch mit einem Zitat von Willi Fährmann

das Thema Deutsch mit einem Zitat von Willi Fährmann

ein englisches Frühstück

ein englisches Frühstück

Bei dem Betrachten der fertigen Bilder sollte man nicht außer Acht lassen das der Fliesenspiegel 1,60 Meter hoch ist und das Treppenhaus eine Deckenhöhe von 4,50 Meter hat.

Sachkunde mit dem Wetter, den Aggregatzuständen und einem Batterie versuch

Sachkunde mit dem Wetter, den Aggregatzuständen und einem Batterieversuch

Geometrischeformen, Rechenaufgaben und Zahlen schweben mit den Büchern über die Mathewand

Geometrischeformen, Rechenaufgaben und Zahlen schweben mit den Büchern über die Mathewand

Im Malprozess war es ein auf und ab wie in einem jump & run Spiel.

Danke an: Andreas Ritter, alle Befürworter, Unterstützer Franc Guitar O, Helfer Winz mit Höhenangst, Patzi, Nati, Jacob, Leiter und Gerüstausleiher, Saubermacher, Fotoschießer Felix von Canstein, den Förderverein der St. Franziskus Schule und zum Schluss aber nicht zuletzt an meine Freundin, die die Ruhe im Sturm der Farben und das extra Leben am Ende vom Jump&Run Treppenhaus war.


Jun 15 2013

w a r t e n !

“Die Kunst des Wartens besteht darin, inzwischen etwas anderes zu tun.”      Heinrich Spoerl

desaster-foto-ferichsen

Kaffee und Zigarettenasche, Zeit die man überbrücken muss und Gäste die wirklich ungeschickt sind. Das sind Dinge die unterhaltsam sind.

Coffee and cigarette ash and a clumsy guest. These are things that are entertaining.


Apr 23 2013

Pack die Badehose ein…

Nahe zu perfekte Bedingungen waren im Außengelände des Schwimmbads vorzufinden. Nach 20 Min stand der Kubus und nach weiteren 10 Min traf die Presse ein. Die zum ersten mal überhaupt, zu einem Aufbau eingeladen wurde. Nachdem die Presse verschwunden war, gelang das, was eher seltener passiert. Das leere Schwimmbecken und die Umgebung ließen es zu, dass ich mich uneingeschränkt um den Kubus herum bewegen konnte. Aus jedem denkbaren Winkel konnte der Kubus fotografisch festgehalten werden und keine Linie konnte sich verstecken. Fast schon surrealistisch wirkte das leere Becken mit den geraden blauen Fliesen, den geschwungenen Einfassungen, die noch karg bewachsenen Büsche und Bäume dahinter, das gleissende Licht das harte Schatten werfen lässt und inmitten alle dem, der Kubus, der erst in fortgeschrittener Dämmerung abgebaut wurde.

aus der Luft

aus der Luft

vom-boden_ferichsen

vom Boden

jeder denkbare Winkel

jeder denkbare Winkel

Ein großes Dankeschön geht an: Ulrich Rehbann, Ruth Giersberg, das Schwimmbadteam und Marina. Danke für die Hilfe!


Mrz 31 2012

Neues Video !!!

Es ist immer schön mit Profis zu arbeiten. DANKE Andi und an das Pulsarstudio.


Feb 5 2012

Zukunftsmusik

Wie so oft, war es am Anfang nur ein einzelner Ton, dem man folgt. Er schwingt und verdoppelt sich, wird zum Rhythmus und ehe man sich versieht, tanzt man zur Symphonie auf dünnem Eis. Hingeben und genießen bis alles in trocken Tüchern ist. Solange die Musik spielt träume ich noch ein wenig.

Tanz auf dünnem Eis

Tanz auf dünnem Eis

Bornheimer Freibad

Bornheimer Freibad