Jan 2 2015

KUNZfetti artsnippers


Mai 26 2014

Alle guten Dinge sind drei

In diesem Jahr zum dritten Mal bei der KunstTour dabei. Nach langer Zeit zeigte ich mal wieder Leinwände/Malerei. Ein Paar bekannte Leinwände wurden gezeigt aber überwiegend präsentiert ich Arbeiten die im neuen Atelier in einer Mischtechnik angefertigt wurden.

die-Eroeffnung Foto F.Erichsen

Die Vernissage der KunstTour 2014 in der Timmerfabriek Maastricht

Besucher

Besucher und Kunstinteressierte der KunstTour 2014

Im-Interview-kunsttour2014

Im Interview mit einem Studenten der Kunstakademie Maastricht


Apr 21 2014

KunstTour Maastricht 2014

Kunsttour 2014 – NU from Strictua on Vimeo.

Weil der Kubus diesen Sommer Stubenarrest hat, bin ich auf der diesjährigen KunstTour mit Malerei vertreten! Man findet mich in der Hauptlocation, der Timmerfabriek Boschstraat 5-9 in Maastricht, auf der erste Etage.

Vom  23.Mai bis  25.Mai 2014 11.00 – 18.00 Uhr

KunstTour (KT) 15 Jaar
Vrijdag 23 t/m zondag 25 Mei 2014: 11.00 – 18.00 uur
Centraal en start KT: Timmerfabriek (Boschstraat 5-9, Maastricht)


Apr 5 2014

1m² Frühling

Feldforschung für eine neue Leinwandserie, drei schritte vom Atelier entfernt. Ob man das jetzt Feldforschung nennen kann? Es ist auf jeden fall die erste Leinwand die das neue Atelier verlässt!

Feldforschung

Feldforschung

Fertigstellung

Fertigstellung

 

 


Feb 5 2014

Vernissage

Hier eine kleine Zusammenfassung der Vernissage “Rahmenbedingungen” am 31. Jan. 2014 in der Galerie FREI / Köln.

Here is short cut from the exhibition opening “Rahmenbedingungen” at the Galerie FREI Cologne.


Jan 15 2014

Rahmenbedingungen

Eine Einzelausstellung in der Galerie FREI. In der Ausstellung werden Fotoobjekte des Kubus gezeigt. Neben den Highlights des Kubus Zyklus werden noch nicht veröffentlichte Fotoobjekte gezeigt. Sowohl Fotoobjekte vom Dach der Kölner Oper, als auch der Urkubus aus Katalonien.Rahmenbedingungen Presse

 

 Vernissage: 31.Jan 2014 um 20.00 Uhr

Ausstellung : 01. – 08. Feb. 2014

Galerie Frei Luxemburgerstr. 216  50937 Köln

Öffnungszeiten:

Sa & So ab 16.00 Uhr

Di – Fr. ab 19.00 Uhr

Montag Ruhetag

hinkommen, anschauen, glücklich sein…


Okt 13 2013

FREI-tag kommt

galerie-frei


Aug 4 2013

wenn Bücher fliegen lernen “zweites Level”

Alle Wände bunt. Themenbereiche ausgesucht und festgelegt. Zwei Wochen noch verbleibend…. JUMP & RUN für Fortgeschrittene !

ein-anfang-foto-f. erichsen

themenbereiche-foto-f. erichsen

hintergrundfarben-foto-f. erichsen

Danke für die spontane Hilfe Winz!


Apr 25 2013

Kunst im Kino

head_02

Die Mittwochsreihe ist in Zusammenarbeit mit dem Brühler Zoom Kino und dem Brühler Kunstverein entstanden. Vom 1.5.2013  bis zum 22.5.2013, wird jeden Mittwoch in der 20 Uhr-Vorstellung ein Kunstfilm gezeigt mit einer kurzen Einführung zum Film. Als Vorprogramm wird ein Kurzfilm eines Brühler Künstlers gezeigt. Die KUBUS Kurzfilme sind mit im Programm und laufen am 8.5.2013 als Vorfilm. Der Hauptfilm ist “Marina Abramovic : the Artist is present”



Mrz 19 2013

DasWesselingProjekt

Auch wenn die Austellung am  31.Aug. 2012 ihr ende nahm, und somit auch „DASWESSELINGPROJEKT“ ist es immer schön bewegte Bilder einer Ausstellungseröffnung zu sehen.
(Um ehrlich zu sein: ich hatte nicht mitbekommen das jemand gefilmt hat!)

DASWESSELINGPROJEKT
die Stadt aus Künstlersicht

Eine perfekte Linie im Alltag des Wesselinger Geschehens zu suchen und sie mit Hilfe des Kubus zu extrahieren. Fredrik Erichsen der einzige nicht Wesselinger bei dem Projekt. Nach der Frage, ob er mit wirken möchte an dem Projekt ließ er nicht lange auf sich warten.Der Maler, Installations- und Objektkünstler schaut seit frühesten Kindheitstagen aus dem Vorgebirge auf die Silhouette von Wesseling. Erichsen selber näherte sich dem Projekt zuerst mit Fakten, Flächen und Grundlinien. Weiter wurde jeder einzelne Stadtteil bereist und unter die Lupe genommen. Schnell wurde dabei klar das sehr gute Ortskenntnisse von Nöten sein werden, um die Schönheit der Stadt ablichten zu können.Der Künstler beschloss, sich weit es gehend aus Stadt fern zu halten und das ganze aus gewisser Distanz zu betrachten, so wie in der Vergangenheit. Erichsen machte Orte ausfindig die vielversprechend wahren und aus Künstlersicht repräsentativ für jeden Ortsteil sind. Er zog mit seiner Installation, dem Kubus einmal rund um die Stadt um sich Wortwörtlich ein Bild zu machen. Auf der suche nach der perfekten Linie ging der Kubus für das Wesseling Projekt fünf mal auf reisen. Stellvertretend für jedes „viertel“. Der fünfte Aufbau sollte die Gesamtheit der Stadt erfassen und wurde im Rathaus von Wesseling aufgebaut. Für DASWESSELINGPROJEKT wurden spezielle Passepartout angefertigt. Die genau der Grundfläche der Stadt sowie der einzelnen Ortsteile entsprechen.
Jeder Ort hat eine für sich sprechende Silhouette. Jeder Ortsteil hat, durch die Geschichte geprägte Ortsgrenzen. Das sind Ansichten und Fakten die am Anfang standen. Zwei dinge die Fredrik Erichsen aus Künstlersicht verbunden hat.